Bier in Frankfurt Teil 8: Jedermann

Das Jedermann (Jordanstrasse 13). Ein Kiosk.

Es liegt in Bockenheim, Jordanstrasse – paralell zur Adalbert,  hervorragend zu erreichen mit U4 und Starssenbahn 16.

Für mich is das ja ne gefährliche Ecke, so zwischen Karl Marx Buchhandlung und VoWi und Tannenbaum. Ich könnte wahrscheinlich immer im Dreieck gehn.

Von aussen ist es ein heimeliges “rustikal” dekoriertes Kiosk, was etwas zu voll gestopft ist. Von innen isses ein BierentdeckerinnenWunderland. Es gibt zwar ein paar sortierte Kisten. Aber es lohnt sich in jede einzelne rein zu schaun.

Hier gibts dann vorallem deutsche Kleinbrauerein. Unglaublich viele, von denen ich noch nie gesehn oder gehört habe. Ein paar wenige IPAs sind auch im Sortiment und die Auswahl an Belgischen Bieren ist meines erachtens die vielfältigste in Frankfurt.

Mit der Dame vom Tresen konnte ich leider nicht reden, da reger Durchgangsverkehr geherrscht hat, aber ich werde definitiv wieder hin gehen, nicht nur, weil die Preise weniger teuer sind als beim Kiosk 45 oder beim YokYok (zumindest war das bei meinem ersten Einkauf der Einrduck).

Also. Vorbeischaun lohnt.

20141212_173014 20141212_173024

20141212_172746 20141212_172625

Advertisements
This entry was posted in Bier in Frankfurt and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s