Bier in Frankfurt Teil 5: Yok Yok

Das Bahnhofsviertel. Die Münchnerstrasse.

Seid 2 Jahren lebe ich in diesem Viertel und verbringe viel zu viel Zeit auf dieser Strasse. Aber ich bereus nich ; )

Das Yok Yok (Münchnerstrasse 32) ist mir anfangs aufgefallen, weils Wäldchesbräu Hell und Dunkel hat (ab und zu)… Das wird zwar schon lange nicht mehr in Frankfurt porduziert, aber lecker isses trotzdem. Gibts halt leider nicht durchgängig im Jahr.

Aaaaber…. das Yok Yok hat sein Sortiment seid ner Weile erweitert. Jetzt gibts da, vom IPA über regionalere aus Franken und Bayern, alles zB Dunkles vom Bier Hannes, Wulle Pils, Braukunstkeller Pale Ale, Störtebecker Atlantik Ale, Stümple, Greiff-Bräu…. Im Verhältnis zu anderen Kiosks mit ner ähnlichen Auswahl (wie zB Kiosk 45)  gradezu günstig. Ausserdem um die Ecke vom Hauptbahnhof.

Freitagsabends gibts vor dem Laden auch fast immer schon Strassenpartys. Aber das im Bahnhofsviertel jetzte ja nich so ungewöhnlich.

Also nur zu empfehlen, man kann auch immer mal ein nettes Schwätzchen mit dem Besitzer halten.

YokYok

Advertisements
This entry was posted in Bier in Frankfurt and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Bier in Frankfurt Teil 5: Yok Yok

  1. Pingback: Bier in Frankfurt Teil 8: Jedermann | kein naturtalent

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s