Bier in Frankfurt Teil 4: Kiosk 45

In der Kategorie Bier in Frankfurt stell ich nach und nach alle möglichen Bierlocations in Frankfurt vor. Mehr Infos gibt’s hier – Diesmal isses das Kiosk 45.

Bornheim Mitte.
Echt nich mein Bezirk.
Aber hey – immerhin geht’s um Bier. Da nehme ich ja gerne mal auch unangenehmere Sachen auf mich. Ausserdem isses der Satdtteil vom FSV. Ich mag den FSV.
Nun gut.

Wiesenstrasse 45. Nicht direkt bei der U-Bahn (Bornheim Mitte), aber 5 Minuten zu Fuß

Das Kiosk wurde mir von @martin_frei1899 und @stadtkindFFM empfohlen. Danke Dafür.

Von Weitem sieht man schon das Schild und dann wenn man davor steht, ist nicht mehr verkennbar, dass es hier viele verschiedene Biersorten gibt.
Allerdings ist alles schon etwas ausgebleicht und vergilbt.

Wenn man reinkommt. Ein Tresen. Das übliche Kioskangebot.
Aber dann, einmal kurz nach rechts und Schwups: gaaaanz viel Bier.
Von lokalen Kleinbrauerein aus ganz Deutschland über Belgisches, Japanisches, Amerikanisches.
Hier gibt’s alles. Nicht so viel wie zB im Maruhn (was auch schwierig wäre), aber doch ein bisschen.
Es gibt auch ne Preisliste mit 259 Biersorten drauf.
Das Problem is, das viele nicht draufstehen und nicht alle die draufstehen wirklich da sind. Also lieber vorher nach dem Preis fragen, ansonsten könnte es zu leichten Herzinfarkten beim Bezahlen kommen.
Die Preise haben es nämlich in sich – das Maruhn, die Bierbotique und eigentlich fast alle Verkaufsstellen sind billiger.
Aber es gibt zB sowas wie Triple gehopftes Jubiläumsbier 2014 von Duvel. Normalerweise bestell ich das mit vielen Versandkosten – da bin ich dann beim gleichen Preis.

Naja. Abwägungssache. Es gibt auf jedenfall viel lecker Bier da und es is leicht zu finde nund zu erreichen.

Flattr this

Advertisements
This entry was posted in allesdaswasglücklichmacht, Bier in Frankfurt and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

6 Responses to Bier in Frankfurt Teil 4: Kiosk 45

  1. solche kioske haben wir hier in koeln auch, aber teilweise auch mit phantasiepreisen. aber gut, so n sierra nevada ipa bekommst du auch nicht ueberall. da nehm ich das ab und zu gern in kauf.

  2. tabier says:

    Ich beneide euch Großstädter für so viel Bierkultur in einem Kiosk. Aber ab und an bekommt man ja auch mal was mitgebracht und der gut sortierte Getränkemarkt neben an hat auch manchmal ein paar Leckerbissen im Angebot 😉

  3. Pingback: Bier in Frankfurt Teil 5: Yok Yok | kein naturtalent

  4. Pingback: Bier in Frankfurt Teil 8: Jedermann | kein naturtalent

  5. CBZ says:

    Prima das das an Fahrt aufnimmt …
    guckt mal auf die Map … im Rhein Main Gebiet tut sich was …
    http://www.craftbeer-zentrum.de

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s