Pneumatik…

oder hipsteresk gesagt: mein neues Kryptonit.

Ich mache einen Lehrgang. Ich lerne “Pneumatik”. Zumindest soll ich das….

Aber von vorne:

Was ist Pneumatik bzw was meine ich damit?

Wie sich dem Wort schon entnehmen lässt, handelt es sich hierbei um etwas, was mit Pneuma -> Luft zu tun hat. Nicht in der Lunge, sondern eher in Maschinen.
Die ersten Suchmaschinen Treffer dazu geben in der Regel nen ganz guten Überblick.
Ich lerne halt vorallem die Anwendung von Pneumatik in der Produktion. Dort wird sie zur Steuerung verwendet.
Beispiel: Ich will eine Kugel von A nach B bei der Montage bewegen, damit sie zB in ein Bauteil eingesetzt wird.
Also wird eine Vorrichtung gebaut wo ein Gegenstand durch einen wie auch immer gearteten Schalter die Kugel von A nach B Schiebt – und das mit Luft. Es lässt sich die Geschwindigkeit, das Enden des Zylinders, die Zeit – eigentlich alles Regeln, was so gebraucht wird.
Vorteile der Pneumatik sind eben, dass es sehr simpel, sehr sauber, ungefährlich und billig an zu wenden ist.
Nachteil ist zB, dass eben höhere Drücke damit nicht gehen.
Es gibt dann übrigens auch noch E-Pneumatik, aber das wird an dieser Stelle dann zu viel ; )

Was hat es mit meinem Beruf_Ausbildung zu tun?

Womit wir schon beim Kern wären. Pneumatik ist ein wichtiger Teil in der Ausbildung der Industriemechaniker_in. In der Zwischenprüfung muss ich am Ende etwas bauen was “funktioniert” – so nach dem Motto: Knöpfchen drücken -> Kugel Rollt in die richtige Richtung. Die Zwischenprüfung zählt 40% der Gesamtabschlussnote.

Ansonsten ist es wie üblich Betriebsabhängig, ob es im Arbeitsalltag vorkommt oder nicht.
Es gibt aber nicht grade wenige Dinge, die grade in der Montage noch pneumatisch betrieben werden. Da wäre es dann der Job der fertig ausgelernten Industriemechaniker_innen diese zu reparieren, zu warten und beurteilen zu können.

Nun zum ernsten Teil.

Ich kanns nicht.

Mir fällt vieles in der Ausbildung schwer. 1/3 der Ausbildung könnte man auch meiner Meinung nach gerne Streichen zB die ganze Zeit technische Zeichnungen per Hand anfertigen zu müssen. Wozu haben wir Computer und Zeichenprogramme?
Da gehts aber eher um Unlust und Ungeduld.

Bei der Pneumatik bin ich tatsächlich an einem Punkt, wo irgendwie mein Verständnis nicht ausreicht.
Ich lese die Aufgabenstellung. Ich lese die Funktion. Ich verstehe alles. Ich weiß auch wies gedacht is, aussehen soll etc.
Nur – wie das dann im Schaltplan aussehen soll. Keine Chance.
Ich bekomme eine Funktionsbeschreibung und ich muss den Schaltplan dazu erstellen. Ich bekomme Standarts hin wie: Ich brauche ein Ventil was an Luft angeschlossen ist und einen Zylinder der sich bewegt. Abluftventil_Drossel zum schnellen_langsamen ausfahren des Zylinders bekomme ich auch noch hin. Das war nur leider nur die erste Aufgabe.

Das wird tatsächlich das erste mal jetzt in der Ausbildung, dass ich wohl stump auswendig lernen muss, um alles auf die Reihe zu bekommen. Ich bekomme zwar genug Zeit und es wird mir auch alles beantwortet und mir wird geholfen, aber ich denke jede_r hat so seine Hürden im Lernen. Es gibt eben in allen Bereichen immer auch Dinge, die nicht verstanden werden, an denen man Teils auch scheitert oder die eine_n zum Zweifeln bringen. Die einen Verfolgen.
In der 5+6 Klasse wars bei mir englische Grammatik, in der 11. Klasse die Integralrechnung (ich habe 2!! Jahre gebraucht bis ichs halbwechs hinbekommen habe), bei der Ausbildung zur Sozialassistentin die methodisch- didaktischen Analysen für Kinderspiele und hier ist es jetzt eben die Pneumatik.
Ist kein cooles Gefühl. Man schaut es an und es ergibt irgendwie keinen Sinn. Man schaut es ein 2. Mal an, und es hat sich nichts getan. Die neue Aufgabe wird nicht besser. Und das dann 6 Wochen lang durch.

Aber um nicht komplett demotivierend zu wirken – ich glaube der Rest um mich rum verstehts auch nich 100% 😉

Ich hoffe nur es wird nicht so schlimm wie bei der Integralrechnung. Da hab ich ja immer noch nen Schlag weg von….-.-’

Advertisements
This entry was posted in kein Naturtalent and tagged . Bookmark the permalink.

5 Responses to Pneumatik…

  1. Maschinenbäuerin says:

    Mach dir keinen Kopf, lerns auswendig. Probier vielleicht nochmal ein paar andere Leute zu fragen, die sich damit auskennen. Meine Erfahrung ist, dass nur mal jemand die richtigen Worte finden muss, damit ich was verstehe… und manchmal müssen auch ein paar Jahre ins Land gehen, bevor ich was überhaupt verstehen kann. Wenn du damit arbeitest, wird das mit der Zeit klarer, einfach je mehr sich Theorie und Praxis miteinander verbindet.

    Mach bloß nicht den gleichen Fehler wie ich mit meiner leidigen E-Technik, ich hab mir 10 Jahre lang gesagt “ich werde das nie verstehen” und jetzt ist das größte Problem, das ich mit dem Fachinhalt habe, das Gefühl, es nicht zu können! Hauptsache Prüfungen bestehen, der Rest ist optional. Das haben schon ganz andere vor dir geschafft.

    In manchem… ja… sind wir eben keine Naturtalente. Aber Talent ist ja auch nur ein Interesse, das ausgeübt wird. Von daher… ahoi!

    • genau vor dem Problem, was du mit der E-Technik hast, habe ich Angst – deswegen versuche ich mir ja zB auch über den Blogeintrag ein bisschen selbst in den Hintern zu treten ^^

  2. Andreas says:

    Ich hatte als Kind ein LegoTechnik U-Boot mit Pneumatik. Da hatte man eine kleine Pumpe mit der man einen kleinen Drucktank füllte. Dann hat man den Hebel umgelegt, es hat zisch gemacht und der Greifarm bewegte sich. Also ich mag Pneumatik.
    Vielleicht wäre das auch was für dich zur Motivation 😛

    *zisch*

    • awwww :3 ich will es haben.

      Das zusammenstöpseln und mit der Luft ganz viel Blödsinn anstellen macht ja auch Spaß (das hätte ich vll auch mal erzählen sollen ; )

  3. cynthia says:

    Bei Integralrchnung 11. Klasse sag ich nur Lehrer und frauenverachtendes A********* ! Hatte bei dem gleichen Lehrer 2 Punkte und danach Mathe-LK gewählt 😉 Also – an dir lags nicht.
    Gib nicht so schnell auf – liegt meistens an der Methodik und nicht an dir 🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s